Diese Tech-Konferenzen in Europa sollten 2018 auf Ihrer Liste stehen

Die USA sind ohne Zweifel das Land mit den meisten Tech-Konferenzen der Welt. Speziell San Francisco kann geradezu als das Mekka der Techies bezeichnet werden. Eine Reihe der größten Tech-Konferenzen findet jedes Jahr in der Hauptstadt der Start-Up Szene statt, darunter Events wie die Google I/O, die TechCrunch Disrupt, die Microsoft Build und die Apple Worldwide Developers Conference.

Die Gründe dafür liegen auf der Hand: Mit Silicon Valley liegt San Francisco nicht weit vom Geburtsort von Firmen wie IBM, Microsoft oder Facebook und Google entfernt. Und auch der Standort USA im Allgemeinen ist natürlich hochinteressant, da es nicht nur einer der größten Konsumentenmärkte der Welt ist, sondern auch reihenweise der wichtigsten Führungspersonen der Tech-Szene in Unternehmen in den USA arbeiten.

Für Fachleute in Europa ist eine Reise jedoch immer mit einem großen Aufwand verbunden. Das gilt nicht nur für Besucher, sondern vor allem auch für Aussteller. Schließlich muss die gesamte Konferenzausrüstung an den Veranstaltungsort geschifft werden, was viel Arbeit und Geld kostet.

Aus diesen Gründen ist es für europäische Mitglieder der Tech-Szene um einiges einfacher, wenn sie ein Event in Europa besuchen können. Zum Glück gibt es eine Reihe von hochklassigen Tech-Konferenzen, die jedes Jahr in Europa stattfinden. Manche davon gehören sogar zu den größten Events der Welt, was Europa auf jeden Fall zu einem sehr interessanten Standort macht.

Heute stellen wir Ihnen ein paar der wichtigsten Tech-Konferenzen in Europa vor, die 2018 auf jeden Fall in Ihrem Konferenzkalender Platz finden sollten. Los geht’s!

CeBIT

Wir haben die CeBIT schon mehrmals angesprochen und natürlich muss sie auch in einer Liste der wichtigsten Tech-Konferenzen Europas auftauchen. Schließlich ist die CeBIT schon seit Jahren das größte Event in der Tech-Szene. Für Fachleute aus Deutschland ist das sehr vorteilhaft, denn statt nach San Francisco oder New York müssen diese nur nach Hannover reißen.

Die CeBIT befindet sich dabei zur Zeit im Wandel und wird 2018 in einem komplett neuen Konzept erscheinen. Dieses haben wir schon in einem anderen Artikel genauer vorgestellt, daher beschränken wir uns heute auf die wichtigsten Informationen: Anstatt wie die letzten 40 Jahre im März wird die CeBIT nächstes Jahr zum ersten Mal im Juni veranstaltet. Und auch sonst ändert sich einiges: Das Event soll ein wesentlich jugendlicheres und innovativeres Gesicht bekommen und wird in Zukunft nicht nur Vorträge und Workshops, sondern auch Konzerte und andere Unterhaltungsveranstaltungen bieten. Trotzdem wird natürlich auch für Fachleute einiges geboten werden und die CeBIT darf wirklich in keinem Konferenzkalender 2018 fehlen.

Dublin Tech Summit

Der Dublin Tech Summit (DTS) ist ein komplett neues Event der Tech-Szene, das 2017 zum ersten Mal ausgetragen wurde. Trotzdem darf es schon jetzt zu den wichtigsten Tech-Konferenzen in Europa gezählt werden. Das liegt nicht nur am unglaublich schönen und modern eingerichteten Convention Centre Dublin, in dem der DTS in Zukunft jedes Jahr im April ausgetragen wird, sondern vor allem an den behandelten Themen. Hochaktuelle Technologien wie das Internet of Things, Fintech, Medtech und Big Data und Analytics zählen zum Hauptfokus des DTS, und die rund 10.000 Besucher dürfen sich auf Präsentationen von einigen der erfolgreichsten Experten der Tech-Szene freuen.

Logo

Dublin Tech Summit

Über 250 Sprecher sind für 2018 bereits bestätigt, darunter Namen wie Bruce Daisley, Vizepräsident von Twitter, Maciej Kranz, Vizepräsident von Cisco, und Jordan P. Evans, Deputy Director Science & Engineering bei der NASA. Die Location zählt ohne Zweifel zu den futuristischsten Veranstaltungsorten für Tech-Events und der DTS sollte auf jeden Fall eine Reise nach Irland wert sein.

Slush

Die Slush ist ohne Zweifel eines der innovativsten und coolsten Tech-Events des Jahres. Sie wird jedes Jahr im Winter in Helsinki, Finnland veranstaltet, womit die Frage, ob es sich hier um ein Outdoor-Event handelt, beantwortet sein sollte. Das Event ist komplett der Start-Up Szene gewidmet und darf als die europäische Version der TechCrunch Disrupt verstanden werden.

Weiße Inschrift auf schwarzem Hintergrund

Slush

2016 waren stolze 17.500 Besucher anwesend, darunter 2.300 Start-Ups, 1.100 Investoren und 600 Journalisten aus über 130 Ländern. Die Slush ist ein Non-Profit Event und wird von einer Gemeinde aus Unternehmern, Investoren, Studenten und Event-Organisatoren veranstaltet. Ursprünglich mit nur 300 Teilnehmern gestartet, gehört sie mittlerweile zu den wichtigsten Tech-Konferenzen der Welt und wird seit 2015 auch in Asien (Slush Tokyo, Slush Shanghai und Slush Singapore) veranstaltet.

Für alle Start-Ups (und die, die es werden wollen) ist die Slush eine Pflichtveranstaltung, aber auch Fachleute aus anderen Bereichen werden auf dem Event reichlich interessante und innovative Ideen präsentiert bekommen.

The Next Web Conference

Die Next Web Conference wird seit 2006 in Amsterdam veranstaltet und hat sich seitdem zu einem der größten Events in Europa entwickelt. 2017 machten sich über 12.500 Techies auf den Weg in die holländische Hauptstadt, um dort reihenweise hochinteressanter Präsentationen von Unternehmern, Entwicklern, Marketing Managern, CEOs und anderen Fachleuten anzuhören. 2017 waren Namen wie Imran Khan, Chief Strategy Executive von Snapchat, David Karp, Gründer & CEO von Tumblr, Gillian Williams, CEO von Booking und Brian Halligan, Mitgründer von Hubspot auf der Liste der Sprecher. Es sollte daher als eine Tatsache gelten, dass die Next Web Conference eines der eindrucksvollsten Line-Ups von allen Tech-Konferenzen bieten kann.

Rote und schwarze Inschrift

The Next Web Conference

Neben den Präsentationen stehen zudem eine Reihe anderer Veranstaltungen auf dem Programm, darunter zum Beispiel der Music Summit, der Hack Battle, der Startup City Summit und das Startup Pitch Programm. Die Next Web Conference 2017 gehörte ohne Zweifel zu den besten Tech-Konferenzen in Europa.

Das Event 2018 wird ganz sicher genauso interessant, sichern Sie sich also am besten schon jetzt Ihre Tickets. Die Next Web Conference 2018 findet dabei vom 24. bis zum 25. Mai in der Westergasfabriek in Amsterdam statt. Der Plan des Veranstaltungsgeländes gleicht mehr einem Musikfestival als einer Tech-Konferenz, mit mehreren Zelten, reichlich Open-Air Gelände und einer kreisrunden Kugel in der Mitte des Geländes, dem sogenannten „Dome“. Hier werden die wichtigsten Präsentationen gehalten, und diese können einfach nur als gigantisch und spektakulär bezeichnet werden. Ein Besuch im Dome gehört zweifelsohne zu den coolsten Erfahrungen des Konferenzjahres für Tech-Events. Zusätzlich werden außerdem einige alte Fabrikgebäude benutzt, die eine herrlich intime und außergewöhnliche Atmosphäre erzeugen. Alles in allem ist das Event einfach super organisiert und wird ganz sicher eine denkwürdige Erfahrung für jeden Besucher.

Leave a Reply